Internetportal Kreis Stormarn

  Willkommen im Stormarnforum

Buergerportal Kreis Stormarn
Buergerportal Kreis Stormarn
Buergerportal Kreis Stormarn
 

Schlie▀en Stopp Bitte einen kurzen Moment, bevor Sie ins Forum kommen:

» Viele Männer berichten hier von Kontakten mit Sexworkerinnen / Prostituierten.

Hatten Sie den Eindruck, dass die Frauen diese Arbeit nicht freiwillig ausüben (Zwangsprostitution, Frauenhandel)? Dann wäre es wichtig,eine spezialisierte Beratungsstelle auf Ihren Verdacht hinzuweisen, was auch anonym möglich ist.

» In Schleswig-Holstein ist die Ansprechpartnerin die Fachstelle gegen Frauenhandel contra.

Tel.: 0431 55779191
contra@ne-fw.de

» Für ganz Deutschland finden Sie die Beratungsstellen unter folgendem Link:

http://www.kok-gegen-menschenhandel.de

» Weitere Hinweise und Beratungsstellen u. a. in Österreich und der Schweiz finden Sie unter

http://www.ban-ying.de/verantwortlicherfreier/de/links.html

http://www.stoppt-zwangsprostitution.de/index.html

Thema: Oralverkehr Gegenseitig mit "Kńuflichen Frauen"

Autor Beitrag
 Verfasst am: 13.08.2007 00:23:15 Titel: Re: Oralverkehr Gegenseitig mit
Hallo Herr Franke,
vielen Dank f├╝r Ihre Informationen.
Ich muss aber auch (zum wiederholten male) nach der Anstekungsm├Âglichkeit beim OV (mit einer Prostituierten), d.h. lecken der Scheide nachfragen.
Sie berichten dar├╝ber, dass keine realen F├Ąlle bekannten sind, bei denen sich eine Frau oder Mann beim Lecken der Scheide mit dem HIV Virus angesteckt hat. Sie berichten mit 100% Sicherheit, was mich nat├╝rlich beruhigt, da ich vor 3 tagen f├╝r. ca. 20 sec. die Scheide einer Prostituierten geleckt habe (kein tiefes eindringen mit der Zunge). Nun ich wei├č nat├╝rlich nicht, ob Sie Ihre Menstruation hatte und ich auch Blut aufgenommen habe. Zudem hat Sie aber Ihren Finger tief in die Scheide geschoben um sich feucht zu machen, im Anschluss daran habe ich auch Ihren Finger in den Mund genommen. Fakt ich bin mit der Scheidenfl├╝ssigkeit in Kontakt geraten.
Meine 1. Frage ist, warum erf├Ąhrt man ├╝ber s├Ąmmtliche Beratungsstellen, dass eine Risiko nicht auszuschlei├čen ist!?
Meine 2. Frage ist, Sie schlei├čen ein Risiko aus, ergo saver sex, wieso k├Ânnen Sie das so sicher Behaupten, ist das wissenschaftlich fundiert?
Meine 3. Frage ist, ich werde sicher nie wieder OV in einem ungewissen Szenario betreiben, da ich momentan nervlich wegen dieser Sache sehr belastet bin, deshalb w├╝rde ich gerne schnells m├Âglich einen Tes (HIV) machen wollen, wie lange muss ich warten?
Sch├Âne Gr├╝├če
Markus
Navigation: nach obenNach oben
Beitrag beantworten
Betreff:
Name:
Beitrag:
  Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um über neue Beiträge/Antworten zu diesem Thema informiert zu werden (optional):
E-Mail-Adresse

Sicherheitsabfrage

Um Spam-Missbrauch zu verhindern, bitten wir Sie
folgende Zeichen in das Textfeld einzugeben
captchaNeue Sicherheitsgrafik generieren

Bitte geben Sie hier die oben abgebildeten Zeichen ein:

  Abbrechen